How it works


A weatherglas is blown


Please send a mail


Please visit my Homepage





Weatherglas German languageand my collection

Das Goethebarometer

Askflaska, Pisse-Barometer, Thunder Bottle,

Spout Barometer, Donnerflasche, Wassergimpel, Pinkel-Barometer,

Bouteille a tonnere, Weather Glass,

Barometre a Eau,

(do you know another name ?)


It's sometimes called "The oldest barometer known to Man" - and it very well could be. How old this genial invention actually is, no one knows for sure. What we do know is that the Moors had the spout barometer with them when they occupied Spain in the year 711 and founded their Caliphate of Cordoba. But then of course the Moors were the most scientifically advanced people of their time, while the darkness and ignorance of the Middle Ages started to envelop Europe. In the year 1620 the Pilgramfathers sailed with the weatherglasses from the Netherlands to Amerika.

It was not until 1643 that we got a more exact functioning barometer. This was the year in which Torricelli, Galileo Galileis' gifted pupil invented what we know today as the mercury barometer. And to tell the truth, his first barometers were not much better than the Moors' ancient "thunder bottle" - a name by which the spout barometer or the Goethebarometer is also known. Torricelli's principle was the same as their's - ambient atmospheric pressure acts on the surface of a fluid, causing the level of the fluid to rise or fall in step with the changes in atmospheric pressure.

in German you can read

- about Goethe and the weatherglas

- little bit „Physik“ about the weatherglas,

- about the first weatherglases in the Nederlanden

- you can build a weatherglas with your children



Like the names of so many other scientific instruments, barometer is from the Greek: "Baros" meaning weight, and "Metron" meaning measurement.

The spout barometer is actually as reliable and accurate as it is old. That is to say, if you are mostly interested in what the weather might have in store, and are not expecting barometric readings of a scientific value. And it's a very original and interesting topic of conversation for any home. This decorative, old instrument had not been manufactured for a considerable time, but now some glassworks has succeeded in rediscovering a production method - possibly the original one - so once again we can marvel at this very interesting barometer.

I collect these „Barometer“ and I have already some. You can see them below.



Das sogenannte Goethebarometer, welches man in dem Nachlass von Gothe gefunden hat, ist aus dem sogenannten grünen Waldglas gegossen. Es gibt auch mehrer Glashütten und Glasbläser, die die gleiche Form auch in dicken weißen Glas blasen.

Einige Gläser werden heute an die alte Form angepasst aber aus wesentlich dünnerem Glas gegossen

Aus Frankreich stammen diese beiden Gläser, die in ihrer Form dem alten Goethebarometer nachgeahmt sind. Dass Glas ist relativ dick und es gibt sie farblos, grün und blau. Man kenn sie auch in zwei verschiedenen Größen bekommen 

Ein besonderes Wetterglas ist dieses lange Barometer. Hier hat man nie das Problem, dass das Wasser überläuft.



In Skandinavien habe ich dieses Glas gefunden, es ist im Aussehen wohl französischen Vorbildern nachempfunden

Auch der Schwan zeigt, dass es wahrscheinlich noch viele Möglichkeiten gibt, Wettergläser zu entwerfen und als geblasenes Glaskunstwerk herzustellen



Eine schöne Serie von Wettergläsern habe ich in einer schwedischen Glasfabrik gefunden, sie haben die Funktion von Goethebarometern sind in ihrer Form aber Kannen nachgebildet.





Eine andere Art von Gläsern sind die runden Wettergläser mit der sehr langen Tülle, in welcher die Flüssigkeit gut nach oben steigen kann, um das schlechte Wetter oder sogar den Sturm anzuzeigen

Auch diese Glas zeigt das Wetter an. Die Aufschrift „Wetterglas nach Goethe“ sollte man nicht ganz so ernst nehmen.

Ein sehr schönes modernes Wetterglas mit „Noppen“, die an die alten Wettergläser erinnern.

Dies ist das gleiche Glas ohne die schönen Noppen.





Diese Wetterglas zeigt sehr gut die Luftdruckveränderungen an. Es ist sehr schön geblasen und ist daher sehr dekorativ.




Die Anzeige in Steigrohr ist aber nicht mit den üblichen Wettergläsern zu vergleichen. Steigt der Luftdruck, so steigt auch die Flüssigkeit in dem schneckenförmigen Steigrohr.

Es gibt sehr viele verschiedene Möglichkeiten die Wettergläser aufzustellen oder an die Wand als Wandschmuck aufzuhängen. Hier kann ich meine Sammlung noch ergänzen (alle hier gezeigten Modelle habe ich noch nicht erworben). Die Möglichkeiten der Präsentation des Goethebarometers entsprechen nicht immer meinem Geschmck und so bin ich bei der Ergänzung der Sammlung hier etwas zurückhaltend.







How it works

Water is filled through the spout when atmospheric pressure is normal. The water level must cover the inlet hole between the spout and the bottle. The barometer can now be hung up in a suitable place.

The ambient atmospheric pressure will now act on the surface of the water, causing it to rise in the bottle and fall in the spout when fine weather is approching; falling in the bottle to rise in the spout when inclement weather is on its way. And shold water drip from the spout, you can expect stormy weather. Top up with clen water as required to maintain the original amont.

A weatherglas is blown




Top of the page